Das Ensemble „Marescotti“ besteht seit über zehn Jahren und widmet sich dem reichen Schatz alter und kunstvoller Choralmelodien und verbindet diese im Konzert mit barocker Virtuosität, Leichtigkeit und Spielfreudigkeit. In einem Passionskonzert am Sonntag, 31. März um 18 Uhr werden innige Passionschoräle in verschiedenster musikalischer Gestalt zum Klingen gebracht, die dem kostbaren Gut unserer musikalischen Tradition entnommen sind. Daneben sind freie Kompositionen in der Schönheit und Intensität frühbarocker Ausdrucksstärke zu hören. Es musizieren Katrin Krauß und Hartmut Ledeboer, die Meister auf ihren historischen Blockflöten aus der Renaissance- und Barockzeit sind. Landeskantor Volker Jänig wird Cembalo und Orgel spielen und Uta Singer wird in diesem Konzert als Sängerin auftreten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.