Vom 14. – 18. November 2022 findet wieder einmal die Kulturaktion „Bad Salzuflen liest ein Buch“ statt.
Diesmal steht der Roman „Wir sind schließlich wer“ der bekannten Journalistin und Fernsehmoderatorin Anne Gesthuysen im Mittelpunkt der Lesungen.

Diese können an 8 besonderen Orten wie z.B. Foyer der Konzerthalle, Musikschule, Netzwerk der Stadtwerke, Buchhandlung Maschke etc. besucht werden.  Alle sind eingeladen, die Geschichte der jungen Pastorin Anna von Betteray mitzuerleben – wie schwer es ist, den Platz des erkrankten Pastors in der eingeschworenen, ländlichen Gemeinde zu übernehmen, wenn man erst 30 Jahre alt, geschieden, blaublütig und eine Frau ist. Zudem geht es in ihrer eigenen Familie drunter und drüber, denn ihre Schwester wird in einen Kriminalfall verwickelt. Wie Anna diese schwierigen Situationen meistert, sich ihrer Familie wieder annähert und sich den Respekt der Gemeinde erobert, wird mit viel Humor und Herzenswärme geschildert.

Auch in Schötmar wird gelesen: Am Donnerstag, dem 17.11. 2022 um 16.30 Uhr in der Begegnungsstätte im Café am Kirchplatz, Eintritt: 8,00 EUR (inkl. 1 Getränk). Karten gibt es nur im Vorverkauf in der Stadtbücherei Bad Salzuflen.

Zum Abschluss der Aktion kommt Anne Gesthuysen selbst nach Bad Salzuflen (18.11.2022) und präsentiert ihren Roman in der Gelben Schule. Das Programm mit allen 8 Veranstaltungen wird im Oktober verfügbar sein.


In der “KiliansMännerRunde” am Freitag, 26.August von 9 bis 11 Uhr am Kirchplatz gibt es einen aktuellen Bericht aus der Ukraine. Der Bundestagsabgeordnete Robin Wagener besucht den offenen Treff in Schötmar am Kirchplatz. Nach dem Frühstück berichtet er ab 9.45 Uhr über seine Tätigkeiten im Auswärtigen Ausschuss und von den Begegnungen und Eindrücken während seiner Kiew-Reise im Juli. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit zum Austausch.

Zur besseren Planung der Plätze und des Frühstücks ist es hilfreich, wenn Interessierte sich bis Mittwoch, den 24. August telefonisch auf dem Anrufbeantworter der Küster*innen unter der Telefonnummer (05222) 85166 ankündigen. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet Wagener bis 12.30 Uhr eine offene Bürger*innensprechstunde in der Begegnungsstätte Schötmar an.